Unsere Leistungen in der ambulanten Versorgung:

  • intravenöse Infusionstherapien und Portbetreuung
  • Wir haben innerhalb der integrierten Versorgung einen ärztlichen und für alle unsere Patient_innen einen pflegerischen 24-Stunden-Hintergrunddienst, auch an Wochenenden und Feiertagen; d.h. Notfallmanagement und zügiger Beginn von medikamentösen Therapien (z. B. hochdosierte Cortisonbehandlung bei Patient_innen mit Multipler Sklerose in einem akuten Schub).
  • Ernährungs- und sonstige Pumpen
  • Häusliche Krankenpflege (nach §37 SGB V), also Grund- und Behandlungspflege sowie hauswirtschaftliche Versorgung
  • und Grundpflege, hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuungsleistungen (nach SGB XI und Hilfe zur Pflege nach SGB XII).
(c) Jesuslovesyou / pixabay.com (CC0 1.0)

Niedrigschwellige Entlastungsangebote

SIDA e.V. bietet so genannte niedrigschwellige Entlastungen (nach §45a-c SGB XI) für unter anderem Menschen mit neurologischen Problemen, wie Multipler Sklerose, Abhängigkeitserkrankte und mit HIV Infizierte sowie an Aids Erkrankte, die in Kombination mit deutlich eingeschränkter Alltagskompetenz Unterstützung benötigen. Eine eingeschränkte Alltagskompetenz besteht beispielsweise

  • wenn Gefahren für die Gesundheit nicht erkannt werde,
  • wenn unsachgemäßer Umgang mit gefährlichen Gegenständen ode potenziell gefährlichen Substanzen vorliegt,
  • bei Wahrnehmungsstörungen bezüglich der eigenen körperlichen und seelischen Bedürfnisse,
  • bei Störungen der kognitiven Leistung (durch Drogenkonsum, HIV-Encephalopathie, etc.), die zu Problemen bei der Bewältigung des Alltags führen,
  • bei sozialer Isolation,
  • wenn eine eigenständige Tagesstrukturierung nicht möglich ist,
  • bei ausgeprägtem unkontrollierten Verhalten,
  • bei drohender oder vorhandener Verwahrlosung.

Unsere Leistungen umfassen

  • die Unterstützung im Haushalt, insbesondere bei der hauswirtschaftlichen Versorgung,
  • die Unterstützung bei der Bewältigung von allgemeinen oder pflegebedingten Anforderungen des Alltags oder bei der eigenverantwortlichen Organisation individuell benötigter Hilfeleistungen.

Weitere Leistungen:

  • Schulung zur Selbstinjektion diverser Medikamente
  • Versorgung von Patienten mit Baclofenpumpen
  • Beratungseinsatz im Rahmen der Pflegeversicherung nach §37, Abs.3 SGB XI.
  • Beratung und/oder Begleitung von Patient_innen bei der Pflegeeinstufung durch den MDK (kostenpflichtig)

Holger Bayer

holger.bayer@sida-hannover.de

Tel. 0511-664630